Geschlechtskrankheiten sind Erkrankungen der inneren und / oder äußeren Geschlechtsorgane, die durch Bakterien, Viren oder Pilze hervorgerufen werden können. Sie werden auch als sexuell übertragbare Infektionen (STI) bezeichnet.

Mit Kondomen kannst du dich sehr wirksam vor einer Ansteckung mit HIV schützen, bei anderen STI verringert sich dadurch die Infektionsgefahr erheblich.

Wenn du Symptome bzw. Anzeichen feststellst, die für eine sexuell übertragbare Infektion sprechen, solltest du unbedingt einen Facharzt bzw. Fachärztin aufsuchen, der *die genau untersuchen kann, ob es sich um eine sexuell übertragbare Infektion handelt. Bitte scheue nicht den Gang zum Gesundheitsamt (Beratungsstelle für Aids und STI) oder zu Informations- und Beratungsstellen vor Ort!

Weitere Begriffe und Informationen:

de German
X